Hormontherapie

Die Hormonersatztherapie ist eine wirksame und anerkannte Arzneimitteltherapie von Wechseljahresbeschwerden.

Die Behandlung klimakterischer Probleme mit Östrogenen und Gelbkörperhormonen wird zur Zeit von den gesetzlichen Kassen getragen.

In manchen Fällen kann aber auch eine Zusatzbehandlung mit weiteren Hormonen sinnvoll sein, um ein verbessertes Befinden von Körper und Geist hervorzurufen.

Hierunter fallen z.B. Therapien mit:

  • Testosteron
  • DHEA
  • Melatonin
  • Wachstumshormonen

Eine solche Therapie sollte nur sehr differenziert eingesetzt werden und setzt eine umfangreiche vorherige Diagnostik voraus. Beides wird nicht von den gesetzlichen Kassen erstattet.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Ihr Nutzen

Die Hormonersatztherapie stellt eine anerkannte und wirkungsvolle Therapie klimakterischer Beschwerden dar. Vielen Frauen kann so wirkungsvoll in dieser Lebensphase geholfen werden.