Diagnostik bei der Frau

Vor Behandlung der weiblichen ungewollten Kinderlosigkeit ist eine umfassende Abklärung erforderlich.

Um eine Hormonstörung auszuschließen, wird in 2 verschiedenen Zyklusphasen Blut abgenommen. Eine vorher durchgeführte Temperaturkurve kann hilfreich sein. Hormonstörungen sind oft relativ leicht medikamentös zu behandeln.

Weitere Ursache können sein:

  • Veränderungen in der Gebärmutter (z.B. Myome)
  • Unterteilungen der Gebärmutterhöhle
  • Endometriose (versprengte Inseln von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle)

Die Abklärung dieser Ursachen erfolgt durch Ultraschall und/oder eine Gebärmutterspiegelung.

Zuletzt muss geprüft werden, ob Eileiter durchgängig und frei beweglich sind. Hierzu ist eine Bauchspiegelung erforderlich.