Die Minipille

Die Minipille besteht nur aus Gestagen (Gelbkörperhormon), wird ohne Pause täglich eingenommen und verhindert zumeist Blutungen (nach einer mehrwöchigen Eingewöhnungsphase).

Die Minipille eignet sich besonders:

  • nach der Geburt, da sie das Stillen nicht oder nur positiv beeinflußt
  • zur Behandlung von Frauen mit zyklusabhängigen Kopfschmerzen
  • zur Therapie der Endometriose (versprengte Inseln von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle)